Die Abmahnung - Das Original



Home / Artikel

Aktuelle Artikel zum Thema Filesharing

Schadensersatz beim Filesharing für Pornofilm liegt bei 100 €
Schadensersatz in Höhe von 100 € für die Verbreitung eines Pornos ist angemessen so das Amtsgericht Hamburg
Abmahnung Streaming U+C Rechtsanwälte
Abmahnung Streaming – U+C Rechtsanwälte – Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung und Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung
BGH: Abgabe einer Unterlassungserklärung kein Schuldeingeständnis, I ZR 219/12
Der BGH hat geurteilt, dass die Abgabe einer Unterlassungserklärung kein Schuldeingeständnis darstellt.
Keine pauschale Haftung des faktischen Anschlussinhabers – AG München
Der faktische Anschlussinhaber haftet nicht pauschal für Urheberrechtsverletzungen, die über seinen Anschluss begangen wurden.
Waldorf Frommer Abmahnung – Nach Gesetzesänderung 815 € für einen Film
Waldorf Frommer fordern für die illegale Verbreitung eines urheberrechtlich geschützten Films nun 815 Euro.
§ 97 a UrhG neu, auf Altfälle anwendbar?
Derzeit ist streitig, ob die Regelungen des neuen § 97 a Urheberrechtsgesetzes auch auf Altfälle angewendet werden können.
OLG Hamm: Vereinfachte Widerlegbarkeit der täterschaftlichen Vermutung des Anschlussinhabers – keine Verpflichtung zum Gegenbeweis
 
Der fliegende Gerichtsstand bei Filesharing-Fällen
Der fliegende Gerichtsstand findet keine grundsätzliche Anwendung in Filesharing-Fällen, so das AG Bielefeld.
§ 97a UrhG
Die für die Abmahnungen maßgeblichen §§ 97 a und 104 a Urheberrechtsgesetz, sind am 09.10.2013 in Kraft getreten und können ab sofort auf alle Abmahnungen angewandt werden.
Sky Abmahnung
Die SKY Deutschland GmbH versendet Abmahnungen in Form von Einwurfeinschreiben wegen unerlaubter öffentlicher Ausstrahlung von Sportsendungen.
LG Hamburg: Streitwert für das Filesharing eines Musikalbums liegt bei 30.000 Euro im vorläufigen Verfahren
LG Hamburg: Streitwert für das Filesharing eines Musikalbums liegt bei 30.000 Euro im vorläufigen Verfahren. LG Hamburg, Az.: 308 O 233/13
Leitfaden: Mögliche Reaktionen auf eine Abmahnung und deren Folgen
Sie haben eine Abmahnung wegen Filesharing erhalten? Hier bekommen Sie einen Überblick über mehrere Möglichkeiten, auf dieses Schreiben zu reagieren.
Kehrtwende in der Filesharing-Rechtsprechung des AG München – Kommt die Deckelung jetzt auch in München?
AG München ist der Ansicht, dass bei Filesharing eine Deckelung der Abmahnkosten vorliegt. Trendwende in der Rechtsprechung der AG München.
OLG Köln schränkt die täterschaftliche Haftung von Eltern beim illegalen Filesharing ihrer volljährigen Kinder ein, Az. 6 W 60/13
Haften Eltern für das illegale Filesharing ihrer volljährigen Kinder?
Sasse & Partner – weniger Geld für Bootleg-Abmahnungen Pink Floyd, Streitwert nur noch 3.000 Euro
Das AG Hamburg AZ. 36 a C 115/13 hat den Streitwert für eine Sasse und Partner Bootleg - Pink Floyd – Abmahnung bzw. Klage von 10.000 Euro auf 3.000 Euro herabgesetzt.
Guten Tag von Amazon - Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass wir Ihrem Verkäuferkonto die Berechtigung zum Verkauf bei Amazon entzogen haben! Was nun?
Verstößt das Angebot auf Amazon gegen Marken-, Urheber- oder Patentrechte der Rechteinhaber entzieht Amazon den Verkäufern die Verkaufsberechtigung.
Abmahnung Filesharing: Störerhaftung bei WG / Wohngemeinschaft - LG Köln, 14.3.2013, 14 O 320/12
Der Hauptmieter einer WG haftet nicht automatisch für Urheberrechtsverletzungen, die über seinen Anschluss begangen worden sind.
Verjährung einer Abmahnung, LG Düsseldorf 12 O 405/11
Viele Abgemahnte setzen beim Erhalt einer Abmahnung auf die Verjährung oder Verwirkung der Sache.
1. IP-Adresse – Die in der Abmahnung genannte IP-Adresse stimmt nicht mit der IP-Adresse des eigenen PCs überein
Die IP-Adresse stimmt nicht mit der IP-Adresse des eigenen PCs überein
2. Datenermittlung – Wie kommen die Abmahnkanzleien an die Daten des Abgemahnten?
Wie kommen die Abmahnkanzleien an die Daten des Abgemahnten? Die IP-Adresse des Users, der die gesuchte Datei anbietet, ist in den meisten Fällen sichtbar oder kann mit spezieller Software gesichert werden.
3. Providerauskunft – Ich erhalte von meinem Provider keine Auskunft über die IP-Adresse
Die Verkehrsdaten werden zu Abrechnungszwecken oder Qualitätskontrollen (Aussage der Provider) maximal 5 bis 7 Tage gespeichert.
4. Vorratsdatenspeicherung – Verstößt die Speicherung der Verkehrsdaten durch die Provider nicht gegen die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Vorratsdatenspeicherung?
Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts bzgl. der Vorratsdatenspeicherung hat keinen Einfluss auf die Filesharing-Fälle.
5. Routerprotokoll / Ereignisprotokoll – Was ist ein Router- bzw. Ereignisprotokoll und wo kann ich es finden?
Es muss zwischen dem Router Protokolle / Ereignisprotokoll, welches der Router des Anschlussinhabers anlegt und den Verkehrsdaten, die beim Provider des Anschlussinhaber gesammelt werden, unterschieden werden.
6. Download ja, Upload nein
Viele Abgemahnte teilen mit, dass sie die abgemahnte Datei zwar heruntergeladen aber nicht zum Download angeboten haben. In den meisten Fällen findet der Upload nicht bewusst statt.
Beratungshilfe Abmahnung
Abmahnung Beratungshilfe: Wenn Sie eine Abmahnung wegen Filesharing erhalten haben und sich keinen Anwalt leisten können, haben Sie mittels der Beratungshilfe die Möglichkeit, einen Anwalt in Anspruch zu nehmen.

Vermieter haftet nicht für Urheberrechtsverletzung seines Mieters

Das Landgericht Frankfurt hat mit Urteil vom 28.06.2013 entschieden, dass ein Vermieter nicht unbedingt für eine Urheberrechtsverletzung haftet, die ein Mieter über den zur Verfügung gestellten Internetanschluss begangen hat, vgl. LG Frankfurt, Az. 2-06 O 304/12.

Waldorf Frommer – Klage gegen Kinder und Minderjährige möglich

In vielen Filesharing-Fällen hat der Anschlussinhaber den Urheberrechtsverstoß nicht begangen, sondern das minderjährige Kind, obwohl dieses stets belehrt wurde, keine Tauschbörsen zu nutzen und auch keine Urheberrechtsverstöße zu begehen.

The internet resource for recipients of Warning Letters (Cease and Desist Letters / German: “Abmahnung”)

This page is intended to be a source of information for individuals that have received a Warning Letter (German: “Abmahnung”) including a prepared Declaration to Cease and Desist (German: “Unterlassungserklärug” / Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung”) because of an infringement of another party’s copyright, trademark or because of a breach of competition law.

Abmahnung Filesharing

Aufgrund der Vielzahl der Fälle, wird ein besonderes Augenmerk auf die Filesharing-Abmahnungen gerichtet. Die Abmahnungen wegen Filesharings beziehen sich inhaltlich auf den Vorwurf der illegalen Verbreitung urheberrechtlich geschützter Werke über Peer to Peer (P2P) - Tauschbörsen im Internet.

Filesharing – Ist Filesharing verboten?

Filesharing ist nicht generell  verboten. Nicht jede Datei die dezentral über Filesharing-Börsen angeboten wird ist illegal.

Filesharing – Was ist das?

Filesharing (englisch Dateien teilen) bezeichnet das direkte, dezentrale Verteilen von Dateien (Musik, Filme, Computerspiele etc.) zwischen verschiedenen Nutzern, in der Regel durch Benutzung eines Filesharing-Netzwerks.


Abmahnung in der Praxis - Wie verhalte ich mich beim Erhalt einer Abmahnung, was kann ich tun?


Beratungshilfe Abmahnung


Abmahnung Karten / Stadtpläne

 

gulden röttger | rechtsanwälte auf Facebook facebook
gulden röttger | rechtsanwälte auf Google Google
gulden röttger | rechtsanwälte auf Twitter twitter
die-abmahnung.info auf youtube You Tube
RSS Feed von die-abmahnung.info RSS Feed

powered by

gulden röttger | rechtsanwälte in der Presse