Die Abmahnung - Das Original



Home / News / WiN / News

18.07.2011 12:42 Alter: 8 Jahr(e)

„5 Stunden – 55x Verkommene Schlampen“(Film) – Abmahnung durch die Rechtsanwälte Negele Zimmel Greuter Beller Partnerschaftsgesellschaft im Auftrag der Ino Handel & Vertriebs GmbH – Abmahnung vom 11. Juli 2011

Die Negele Zimmel Greuter Beller Partnerschaftsgesellschaft geht momentan wegen der unerlaubten Verwertung des urheberrechtlich geschützten Werks „5 Stunden – 55x Verkommene Schlampen“ im Auftrag der Ino Handel & Vertriebs GmbH gegen die Abgemahnten vor.

Gegenstand der Abmahnung

Gegenstand der Beauftragung der Negele Zimmel Greuter Beller Partnerschaftsgesellschaft sei die im Rahmen des Netzwerkes BitTorrent, über den Internetanschluss des Abgemahnten begangene Urheberrechtsverletzung an dem Filmwerk „5 Stunden – 55x Verkommene Schlampen“, an welchem die Ino Handel & Vertriebs GmbH die ausschließlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte habe.

Nach Aussage der Rechtsanwälte Negele Zimmel Greuter Beller sei festgestellt worden, dass das Filmwerk „5 Stunden – 55x Verkommene Schlampen“ in dem Netzwerk BitTorrent, einer sog. Internettauschbörse, unerlaubt vervielfältigt und dabei ausgehend von dem Internetanschluss des Abgemahnten zum Download angeboten worden sei.

Media Protector GmbH

Diese Dokumentation sei durch die Media Protector GmbH unter Einsatz einer speziellen Anti-Piracy-Technologie erfolgt, so der Vertreter der Negele Zimmel Greuter Beller Partnerschaftsgesellschaft.

Für diese Rechtsverletzung sei der Abgemahnte in vollem Umfang verantwortlich, wobei schon der Anscheinsbeweis dafür spreche, dass der Abgemahnte die Rechtsverletzung als Anschlussinhaber begangen habe (BGH vom 12.05.2010, Az. I ZR 121/08).

Die Negele Zimmel Greuter Beller Rechtsanwälte weisen darauf hin, dass bereits das unerlaubte Herunterladen eines urheberrechtlich geschützten Werkes über eine Internettauschbörse eine Straftat nach §§ 106 ff. UrhG darstelle.

Aufgrund dieser Rechtsverletzung sei der Abgemahnte der Ino Handel & Vertriebs GmbH gemäß §§ 97 I, 98 UrhG uneingeschränkt zur Unterlassung der Rechtsverletzung verpflichtet.

Da das bloße Einstellen der Rechtsverletzung nicht ausreichend sei, fordern die Rechtsanwälte Negele Zimmel Greuter Beller den Abgemahnten auf, eine anliegende Unterlassungserklärung abzugeben.

Die bestehende Wiederholungsgefahr könne nur durch Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung rechtswirksam beseitigt werden.

Weiter habe der Abgemahnte gemäß § 97a I S. 2 UrhG sowie unter dem Gesichtspunkt des Schadensersatzes die Kosten der Beauftragung der Negele Zimmel Greuter Beller Partnerschaftsgesellschaft zu übernehmen.

Des weiteren habe die Ino Handel & Vertriebs GmbH einen Anspruch auf Schadensersatz nach § 97 I S.1 UrhG gegen den Abgemahnten.

Außergerichtliches Einigungsangebot – 805,00 Euro

Im Sinne einer zügigen außergerichtlichen Erledigung der Angelegenheit bieten die Rechtsanwälte Negele Zimmel Greuter Beller dem Abgemahnten an, sämtliche Kostenerstattungs- und Schadensersatzansprüche durch eine einmalige Pauschalzahlung in Höhe von 805,00 Euro abzugelten.

Dieses Vergleichsangebot der Ino Handel & Vertriebs GmbH stünde unter der Voraussetzung, dass der Abgemahnte vorbehaltlos und fristgerecht die Unterlassungserklärung abgebe und den angebotenen Pauschalbetrag in Höhe von 805,00 Euro bezahle.

Hiernach seien sämtliche Ansprüche der Ino Handel & Vertriebs GmbH aus der streitgegenständlichen Urheberrechtsverletzung vollständig abgegolten und erledigt, so die Aussage der Rechtsanwälte Negele Zimmel Greuter Beller.

Falls der Abgemahnte die Unterlassungserklärung nicht fristgerecht abgebe oder die angebotene Pauschalzahlung nicht vollständig fristgerecht leiste, müsse dieser damit rechnen, dass die Ino Handel & Vertriebs GmbH ihre Ansprüche vollumfänglich gerichtlich geltend macht.

Der Filesharing-Abmahnung der Rechtsanwälte Negele Zimmel Greuter Beller sind eine strafbewehrte Unterlassungserklärung und eine Vollmacht der Ino Handel & Vertriebs GmbH als Anlagen angehängt.

Von: RA Ihmor, LL.M. (IT-Recht)
M. Hampf, stud.iur.

Kontakt: Web:
tel 06131 - 24095-0 www.ggr-law.com www.ggr-law.com
GGR Rechtsanwälte Kanzlei für Urheber-, Internet- / IT-, Medienrecht und Gewerblichen Rechtsschutz
fax 06131 - 24095-22 www.abmahntalcc.info www.abmahntalcc.info
abmahntalcc - Das Meinungsportal - Diskussionsplattform zum Thema Abmahnungen
mail info-junk@ggr-law.com www.infodocc.info www.infodocc.info
Das Portal und die Datenbank zum Thema - Urheberrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht, IT - / Internetrecht und Medienrecht / APR
www.infotalcc.info www.infotalcc.info
infotalcc - Diskussionsplattform zum Thema Urheber-, Marken-, Wettbewerbs-, IT-, Internet- und Medienrecht