Die Abmahnung - Das Original



Home / News / WiN / News

16.10.2006 11:16 Alter: 14 Jahr(e)

Offene Adresslisten - Haftung als mittelbarer Störer

Der Versender von E-Mail-Werbung mit offen einsehbarer Adressatenliste haftet schon dann als mittelbarer Störer, wenn er mit Willen handelt und sein Handeln für den Erfolg, nämlich das Zumüllen des elektronischen Briefkastens, ursächlich ist.

Dies ist bereits dann zu bejahen, wenn der Versender die Gefahr der Verbreitung von Viren und Spamming durch eine Unterstützungshandlung verursacht hat.
Ebenfalls ausreichend für haftungsbegründete Mitwirkung ist das Ausnutzen der Handlung eines eigenverantwortlichen Dritten, solange die rechtliche Möglichkeit zur Verhinderung der Gefahr auf Seiten des in Anspruch Genommenen bestand.

RA Röttger, LL.M.
(Medienrecht)

 

Rechtsanwalt Tobias R�ttger, LL.M. (Medienrecht)

Rechtsanwalt Tobias Röttger, LL.M.

Kanzlei GGR Rechtsanwälte
Jean-Pierre-Jungels-Str. 10
55126 Mainz

Tel.: 06131 240950
FAX: 06131 2409522
Mail:info-junk@ggr-law.com
Web:www.ggr-law.com
Blog:www.infodocc.info
Facebook:Facebook
Google+:Google+
Twitter:Twitter