Die Abmahnung - Das Original



Home / News / WiN / News

25.09.2006 11:28 Alter: 14 Jahr(e)

Offenes WLAN - Haftung für Urheberrechtsverletzungen

Der Inhaber bzw. Betreiber eines nicht verschlüsselten WLAN-Netzes ist als Mitstörer verantwortlich für Urheberrechtsverletzungen.

Das Landgericht Hamburg stellt hierbei auf die Sorgfaltspflicht jedes WLAN-Netzinhaber/-betreiber ab. Die Möglichkeit der illegalen Nutzung eines unverschlüsselten WLAN-Netzes sei allgemein bekannt. Für keinen Nutzer sei es unzumutbar, technische Maßnahmen zu ergreifen, ein offenes WLAN-Netz zu verschlüsseln.

Mehr über:

W-LAN, Störerhaftung

Dies hat zur Folge, dass die Einwendung, ein offenes WLAN betrieben zu haben, nicht geeignet ist, die Unterlassungsansprüche eines Geschädigten einer Urheberrechtsverletzung zu beseitigen.

In der Praxis bedeutet das, wenn Sie ein unverschlüsseltes WLAN betreiben und ein Externer sich in Ihr Netz einloggt, um illegal geschützte Musikstücke, Filme oder PC-Programme aus dem Internet herunterzuladen, können die Rechteinhaber Sie als Mitstörer der Urheberrechtsverletzung auf Unterlassung verklagen.

Landgericht Hamburg, Urteil v. 26.07.2006 - AZ: 308 O 407 / 06

Rubrik:Urheberrecht, Filesharing
Von:RA Röttger, LL.M. (Medienrecht)
 MEDIENRECHT mainz