Die Abmahnung - Das Original



Home / News / WiN / News

22.03.2012 11:17 Alter: 9 Jahr(e)

Urteil zur IP-Adressenzuordnung des LG Frankfurt ist bestandskräftig

Die Universal Music GmbH hat wohl eingesehen, dass eine Berufung, gegen das kürzlich ergangene Urteil zur IP-Adressenzuordnung vor dem Landgericht Frankfurt keine Aussicht auf Erfolg hat und verzichtete auf die Einlegung derselben.

Zu eklatant waren die von uns aufgedeckten Ermittlungsfehler, die letzten Endes auch erheblich zur Niederlage der Musikindustrie in diesem Verfahren beitrugen.

Zur Erinnerung: Die Klägerin konnte nicht vor Gericht beweisen, dass die IP-Adresse dem Beklagten zugeteilt war. Die Richter betonten, es sei nicht nachvollziehbar, warum zwei Abfragen zu ein- und derselben IP-Adresse zur Benennung von zwei unterschiedlichen Personen als Benutzer führen konnten. Der Kammer zufolge hätte eine fehlerfreie Durchführung identische Ergebnisse zu Tage bringen müssen, vor allem da die Vertragsdaten laut Klägerin unverändert geblieben waren, LG Frankfurt, Urteil vom 09.02.2012, Az.2-03 O 394/11.


RA Gulden, LL.M. (Medienrecht)

Fachanwalt für Urheber-und Medienrecht

abmahntalcc.info - Meinungen und News

die-abmahnhilfe.info - Hilfe, Beratungshilfe und abgemahnte Titel

win-abmahnung.info - Titel, Kanzleien ud Rechteinhaber

infotalcc.info - Medienrecht und mehr